Welche Methoden biete ich an?

 

Je nach Situation, Zeit, Möglichkeit oder Wunsch meiner Klienten wähle ich aus unter folgenden Methoden der systemischen Arbeit:
  • das Familienstellen mit Stellvertretern
  • das Organisationsstellen für Unternehmen und Beruf
  • Aufstellungen angelehnt an das Neue Familienstellen nach Bert Hellinger* oder an das
  • Aufstellen des Anliegens, Problems oder auch des "Unbekannten"
  • das "verdeckte Stellen", bei dem die Stellvertreter weder das Problem noch ihre Rolle erfahren
  • das Stellen mit dem Klienten in Einzelarbeit, bei dem er die verschiedenen Positionen einnimmt oder
  • in Einzelarbeit, in der ich mit dem Klienten abwechselnd verschiedene Rollen einnehme
  • das systemische Aufstellen mit dem Systembrett
  • die systemische Einzelarbeit mit Bodenankern
  • das wenig bekannte, aber sehr wirkungsvolle pränatale Stellen
  • u.A.

Wenn eine Aufstellung erfolgreich, auflösend und nachhaltig sein soll, braucht es nicht nur eine/n sehr (Lebens-) erfahrene/n und  professionell gut ausgebildete/n Aufstellungsleiter/in, sondern auch eine/n, die/der die Fähigkeit hat, sich den veränderten Menschen und Lebensumständen in der Aufstellungsmethode anzupassen.

*Bert Hellinger selbst (der Granseigneur der alten Schule des Familienstellens) schreibt in seiner Mail vom 10.3.2015:

Das Familienstellen hat in den letzten Jahren wesentliche Veränderungen und Weiterentwicklungen erfahren. Man könnte vom „anderen“ und „reinen“ Familienstellen sprechen.

Dies deckt sich auch mit meinen Erfahrungen aus der täglichen Aufstellungspraxis.

Kontaktieren Sie mich gerne für genauere Informationen und nehmen Sie zunächst als Teilnehmer und/oder Stellvertreter an meinen Aufstellungen teil, bevor Sie selbst aufstellen.